Osnabrück Hbf
Die Bahnstrecke von Löhne nach Osnabrück (Hannoversche Westbahn) eröffnete am 21. November 1855 den “Hannöverschen Bahnhof“ in Osnabrück. Die Strecke nach Rheine begann den Betrieb am 23. Juni 1856. Am 1. September 1871 begann der Betrieb auf dem Teilstück (Wanne-Hamburg) von Münster nach Osnabrück. Am 15. November 1876 wurde die Bahnstrecke von Oldenburg nach Osnabrück eröffnet. Die Strecke Osnabrück - Brackwede eröffnete am 15. Juli 1886. Der Zentralbahnhof Osnabrück sollte die sich kreuzenden Strecken von Münster nach Bremen und von Löhne nach Rheine als Ersatz des "Bremer Bahnhofs" von 1871 und den "Hannöverschen Bahnhofs" von 1855 gebaut werden. Am 1. Mai 1895 wurde der neue Zentralbahnhof eröffnet. Damit Güterzüge von der oberen auf die untere Strecke geleitet werden konnten, wurde ein Verbindungsgleis gebaut. 1896 wurde der Bahnhof erstmals als Hauptbahnhof benannt. Das Gebäude liegt auf halber Höhe der sich kreuzenden Bahnstrecken. Der Bahnhof verfügt über zwei Wartesäle, die unmittelbar neben den Bahnsteigen liegen. Von der Bahnhofshalle führen zwei überdachte Treppen zu den Bahnsteigen. Osnabrück ist einer der seltenen Turmbahnhöfe in Deutschland. Von 1909 bis 1913 baute die Reichsbahn einen Güterbahnhof. Zwischen 1923 und 1925 wurden die Bahnhofsgleise erweitert. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Bahnhof total zerstört. Nach dem Krieg wurden die Schäden an den Gleisanlagen schnell behoben. Ende 1947 begann der Wiederaufbau. Die Bahnhofsfassade wurde rekonstruiert. 1955 waren bei der Bahn in Osnabrück 5000 Eisenbahner beschäftigt. Osnabrück war eine Eisenbahnerstadt. 1962 begann die Elektrifizierung, die sich bis 1976 hinzog. 1990 wurde der Rangierbahnhof zu einem Knotenpunkt ausgebaut.
Bilder Osnabrück
Luftaufnahme
Bahnhof  1905
Die Eisenbahn “kam” am 21. November 1855 nach Osnabrück. Also 20 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Osnabrück hatte zu diesem Zeitpunkt 14.855 Einwohner (Ende 2013 waren es 156.315 Einwohner).
Bahnhof 1905
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Löhne (Westf) - Rheine
Wanne-Eickel - Hamburg
Z Bahnhof iel Eine Bahnhofsmission befindet sich vor Ort.
nach oben  > nach oben  >