Plettenberg
Am 13. Oktober 1856 erteilte die preußische Regierung die Konzession zum Bau der Strecke Hagen - Siegen der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft. Die eingleisige Gesamtstrecke ging am 6. August 1861 in Betrieb. 1872 wurde das zweite Streckengleis verlegt. Die Eröffnung der Eisenbahnstrecke gab der heimischen Metallverarbeitung und den Eisenerzgruben einen wesentlichen Wachtumsimpuls.  Am 8. Juli 1915 entstand in 1000mm Spurweite die 16,22 km lange Kleinbahn (Plettenberger Straßenbahn AG) nach Herscheid.  Heute wird die Strecke nur noch als Museumsbahn genutzt. 2005 bis 2010 gab es umfangreiche Umbauten im Bahnhofsbereich.
Bilder Plettenberg
Bahnhof von 1861
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 13. Oktober 1856 nach Plettenberg. Also 21 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Plettenberg hatte zu diesem Zeitpunkt 1.652 Einwohner (Ende 2013 waren es 25.684 Einwohner).
Bahnhof von 1861
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Ruhr-Sieg-Strecke
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >