Offenbach (Main) Hbf
Erstmals erreichte die Eisenbahn Offenbach am 1. April 1848, als die 4,66 km lange Strecke von Frankfurt (Main) Localbahnhof nach Offenbach (Main) Localbahnhof eröffnet wurde. Am 15. November 1873 eröffnete die 18,44 km lange Strecke von Frankfurt (Main) Süd über Offenbach nach Hanau Hbf. Das im Stil der Neorenaissance gebaute Stationsgebäude baute man weit außerhalb der Stadt. Am 1. Oktober 1896 eröffnete die 38,44 km lange Strecke von Offenbach-Ost nach Reinheim (Odenw). Am gleichen Tag wurde die 1,13 km lange Stichbahn von Offenbach Hbf nach Offenbach-Ost für den Güterverkehr freigegeben. 1923 bis 1927 baute die Reichsbahn das Empfangsgebäude im Stil des Expressionismus um. Im Januar 2011 stellte die Deutsche Bahn AG den Kundenservice im Empfangsgebäude ein. Das Empfangsgebäude ist als Denkmal geschützt.
Bilder Offenbach (Main)
Luftaufnahme
Bahnhof von 1873
Die Eisenbahn “kam” am 1. April 1848 nach Offenbach. Also 13 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Offenbach hatte zu diesem Zeitpunkt 11.565 Einwohner (Ende 2013 waren es 119.203 Einwohner).
Bahnhof von 1873 Bahnhof von 1927
Bahnhof von 1927
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Frankfurt - Göttingen
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >